Die Wohnungsreferentin der Stadtgemeinde Leoben, Vizebürgermeisterin Sandler fürchtet den Kontakt mit den Mietern, wie der Teufel das Weihwasser!

Viele MieterInnen der Gemeindewohnungen wollten einen Termin bei der Wohnungsreferentin haben, weil sie Fragen gehabt hätten, zur Mietkostenabrechnung (Heizkosten) für das Jahr 2023!

Leider haben die Verantwortlichen der Stadtgemeinde Leoben(Bürgermeister Wallner) bis zum heutigen Tage, auf dieses Ansinnen der MieterInnen nicht reagiert und es gab auch keine Rückmeldung warum es keinen Termin geben wird!

Frau Vizebürgermeisterin und Wohnungsreferentin Sandler interessieren nur ihre eigenen Interessen und Vorteile, die Sorgen der MieterInnen wegen der enorm gestiegenen Heizkosten interessiert sie nicht sonderlich!

Solche PolitikerInnen der Rathaus-Mehrheit (SPÖ) Leoben, sind ein absolutes NO-GO und gehören in Zukunft abgewählt!

Facebook Walter Reiter