Dieser Zustand, ist für uns von der Bürgerliste ein absolutes NO-GO

Viele LeobnerInnen (alleinerziehende Mütter, Familien mit geringen Einkommen, ältere Menschen mit einer „Mindestpension“), wissen derzeit nicht, wie sie ihr leben stemmen sollen, erhöhte Mieten, erhöhte Energie-und Lebensmittelkosten!

Dagegen kann der Stadtamtsdirektor der Stadtgemeinde Leoben, aus dem Vollen schöpfen!!!

Besagter Stadtamtsdirektor ist der bestbezahlte Beamte aller Gemeinden in der Steiermark, mit einem monatlichen Gehalt von mehreren tausend Euro!

Da er aber wahrscheinlich, mit seinem fürstlichen Gehalt nicht das Auslangen findet,hat dieser noch einen Vertrag als Prokurist für Asia-Spa, mit einem Zusatzverdienst, von mehreren tausenden Euro im Jahr!

Bürgermeister Wallner muss seinen Stadtamtsdirektor bei Laune halten und schweigt beharrlich zu diesem unzumutbaren Zustand!

Für uns von der Bürgerliste, ist dieser unzumutbare Zustand, ein absolutes NO-GO, moralisch höchst bedenklich und beschämend, gegenüber der Bevölkerung von Leoben!

Wir werden daher eine Sachverhaltsdarstellung an die Gemeindeaufsicht vom Land Steiermark, Abteilung 7 schreiben, mit der Bitte zu überprüfen, ob diese Zusatzleistung(Prokurist) mit den Aufgaben als Stadtamtsdirektor vereinbar ist!

Facebook Walter Reiter