Leoben ist anders: hat ein hochbezahlter Manager der LE-Holding Narrenfreiheit!

Leoben ist anders: hat ein hochbezahlter Manager der LE-Holding Narrenfreiheit!

Bei der Gemeinderatssitzung am Donnerstag, dem 24. September war der Jahresabschluss 2019, der Leoben Holding GmbH, ein Tagesordnungspunkt. Der verantwortliche Geschäftsführer Dipl.Ing. L. hat es in seinem Bericht für nicht erwähnenswert gefunden (oder hat es wissentlich verschwiegen), dass das Gewerbezentrum Leoben, welches zu 90% der Stadtgemeinde Leoben gehört, einen Fremdwährungskredit in der Höhe von 351.100 Schweizer Franken aufgenommen hat. Da dieses Gewerbezentrum wohl kaum in der Lage sein wird, diesen Kredit zurück zu zahlen, wird wieder einmal (wie schon so oft), der Leobner Steuerzahler kräftig zur Kassa gebeten werden. Es ist also absolut unverständlich und unverantwortlich, einen derartigen Fremdwährungskredit im Bericht an den Leobner Gemeinderat der Leoben Holding GmbH einfach nicht anzuführen.

Facebook Walter Reiter

Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen und Personen, die sitzen, Text „NCH 2004 Mr DeVat's NEWS“

Aus moralischen Gründen nicht zugestimmt!

Die Rathausmehrheit SPÖ, die Gemeinderäte der ÖVP,die KPÖ,FPÖ und Grüne haben heute im Gemeinderat beschlossen: Betrauung von Mitgliedern des Gemeinderates mit „besonderen Aufgaben“ und Zuerkennung von Bezügen der Gemeinderäte! Wir von der Bürgerliste waren die einzigen im Leobner Gemeinderat die diesen Antrag aus moralischen Gründen, nicht zugestimmt haben!

Facebook Walter Reiter

Leere Kilometer,zum Thema Versammlungsstätte in Leoben!

Leere Kilometer,zum Thema Versammlungsstätte in Leoben!

Eine Partei die im Leobner Gemeinderat vertreten ist schreibt einen offenen Brief an den Bürgermeister und will das Thema“ Errichtung einer Versammlungsstätte „in den Gemeinderat bringen. Fakt ist ,es gibt das Steiermärkische Baugesetz und daran müssen sich auch der Bürgermeister und die Gemeinderäte halten, wenn vom Bauwerber alle Richtlinien und Gesetze eingehalten werden. Fakt ist auch dass die Anrainer kein großes Interesse haben diese Versammlungsstätte zu verhindern und zu beeinspruchen , da bei der Bauverhandlung sehr wenige Anrainer daran teilgenommen haben um ihre Befürchtungen oder Bedenken vorzubringen. Leider werden wir wohl nie in Erfahrung bringen, wer die Geldgeber für diese Versammlungsstätte sind und welche Veranstaltungen dort in Zukunft abgehalten werden.

Facebook Walter Reiter

Bild könnte enthalten: Pflanze, Baum und im Freien

Errichtung einer Versammlungsstätte in Leoben!

Es gibt keine Bedenken von Seiten der Verantwortlichen der Stadtgemeinde Leoben, dass in der Kärntner Straße 167, Nähe Niederl -Siedlung, von Herrn Ahmet M. aus Leoben eine zweigeschossige Versammlungsstätte errichtet wird! Es sollte aber die Leobner Bevölkerung und vor allem die Anrainer darüber informiert werden, welche Veranstaltungen in Zukunft dort von Herrn Ahmet M. geplant und abgehalten werden. Es findet am Mittwoch den 16.September um 09:00 Uhr im Rathaus, Gemeinderatssitzungssaal eine Bauverhandlung statt. Falls wer Interesse hat, diese Bauerverhandlung ist öffentlich und es dürfen alle LeobnerInnen daran teilnehmen!

Besucher haben nicht die Möglichkeit an der Diskussion teilzunehmen und dürfen auch keine Wortmeldung abgeben!

Facebook Walter Reiter

Vermutlich beim Radfahren gestürzt und auf den Kopf gefallen, der Herr Dipl.-Ing. Trost, Gemeinderat der SPÖ Knittelfeld!

Herr Dipl.-Ing. Claus Trost von der SPÖ Knittelfeld hat die Bürgerliste Walter Reiter, die FPÖ und auch die ÖVP bei der BH-Leoben angezeigt. Der Grund: Ein angeblicher Verstoß gegen die Plakatierverordnung bei den diesjährigen Leobner Gemeinderatswahlen! Abgesehen davon, dass Herr Dipl. Ing. Trost kein Leobner ist, stört es ihn scheinbar nicht, dass sich die SPÖ, die Grünen sowie die KPÖ auch nicht an die Plakatierverordnung gehalten haben (siehe Fotos).Diese Linke Einstellung zeichnet ihn wirklich aus! Ich hoffe nur, dass Er nicht wirklich (wie von mir vermutet), beim Radfahren auf den Kopf gefallen sind… Seine absolut nicht nachvollziehbare Anzeige bei der Behörde würde sich somit aber erklären!

Facebook Walter Reiter

Bild könnte enthalten: Text „Gesendet Marz202917:30 freundlichen Grüßen Dipi. Bearbeitung Trost ubestatigen. Osterreich Männlich Sinngemäß Wahlwerbung Telefonat wohne Knittelfeld Mitteilung: 2020 rradfahrten gemacht. privater Anzeige otografierten dienstlicher stammen aufgenommer omen Texte/Mitteilungen: entspricht Verlauf rselben abgefahren. Radfahrte wurde Kirchplatz Fotosignatur wurde darüber angezeigten Fallen geführt wurden Umfeld weitere angebrachte ahlplakate Parteien rgenommen welche gesondert werden (Lichtbilde vorhanden) Sämtliche betroffenen Parteien bzw. derer Vertreter wurden über rstattung Kenntnis gesetzt und Herstellung des Zustandes aufgeklärt.“
Bild könnte enthalten: Personen, die stehen, Himmel, Baum und im Freien
Bild könnte enthalten: 1 Person, Himmel und im Freien
Bild könnte enthalten: Himmel, Wolken, im Freien und Natur, Text „Y 0 wo UNSER HERZ ZUHAUSE IST Leoben“
Bild könnte enthalten: 1 Person, steht, Himmel, Wolken und im Freien
Bild könnte enthalten: Walter Reiter, Himmel, Baum, im Freien und Natur
Bild könnte enthalten: Wolken, Himmel und im Freien

Spät, aber doch!

 Spät, aber doch!

Wir von der Bürgerliste haben immer wieder auf die Gefahrenquelle in der neuen FUZO aufmerksam gemacht!
Schon bei der Errichtung haben wir darauf hingewiesen, dass eine 10 cm hohe Gehsteigkante in einer FUZO nicht üblich und schon gar nicht behindertengerecht ist! Vor allem für Rollstuhlfahrer, Blinde und ältere Menschen stellt diese Kante eine Gefahrenquelle dar! Die Person die diesen Unfug geplant hat, sollte eigentlich zur Verantwortung gezogen werden!
Aber wie so oft, fanden wir im Gemeinderat kein Gehör!
Seit der Fertigstellung sind schon sehr viele Menschen zu Sturz gekommen! Gott sei Dank ist es aber noch nicht zu gravierenden Verletzungen gekommen.
Die Verantwortlichen der Stadtgemeinde sind unserer Forderung nun endlich nachgekommen und haben die Gehsteigkannte mit gelber Farbe markiert – somit ist sie besser zu erkennen!
Hoffentlich kommt es nie zu einem schwerwiegenden Unfall, denn ich befürchte es würden enorme Schadenersatzverfahren auf die Stadtgemeinde zukommen!

Facebook Walter Reiter

Bild könnte enthalten: im Freien

Leoben benötigt dringend eine kostenlose und behindertengerechte WC-Anlage!

Leoben benötigt dringend eine kostenlose und behindertengerechte WC-Anlage!

Verspürt derzeit jemand ein dringendes Bedürfnis, so kann er oder sie lange nach einer öffentlichen WC-Anlage suchen…Vor allem für die Ortsunkundigen, aber auch für viele LeobnerInnen, ist es derzeit unmöglich ein öffentliches WC zu finden und aufzusuchen. Ist man in der Stadt unterwegs, so findet man das nächste WC erst beim Glacis Park. Das derzeitig einzige behindertengerechte WC am Leobner Hauptplatz, ist wegen dem Tiefgaragen-Umbau bereits seit Wochen geschlossen. Leider hat man es verabsäumt, beim Bau der neuen FUZO, gleich eine WC-Anlage beim Gärner Park zu errichten.Es ist echt traurig und beschämend, dass kein Verantwortlicher der Stadtgemeinde Leoben darüber nachdenkt, dass wir in Leoben dringend eine öffentliche, behindertengerechte und gut erreichbare WC-Anlage benötigen!

Facebook Walter Reiter

Bild könnte enthalten: ‎Text „‎o Lift WC Achtung bei versperrter Türe: Zutritt gegenüber nur mit gültigem Parkticket bzw. Dauerparkkarte! M Leoben Stodtwerke Öff WC- Anlage vorübergehend geschlossen age Mon Soni. Uhr Uhr rVVrny שסוש P‎“‎
Keine Fotobeschreibung verfügbar.

Ein aufrichtiges Dankeschön!

Ein aufrichtiges Dankeschön an die 515 LeobnerInnen, die uns gewählt haben und uns ihr Vertrauen geschenkt haben!

Mit meiner neue Aufgabe als Vorsitzender des Prüfungsausschusses, werde ich sicherlich sehr viel dazu beitragen können, dass in Leoben eine transparente und sparsame Politik gemacht wird.
Ihr könnt euch auf mich verlassen, ich werde die nächsten fünf Jahre ganz genau drauf schauen, ob die Verantwortlichen der Rathausmehrheit eine ordentliche transparente Politik zum Wohle unserer Stadt und ihre BürgerInnen machen werden!

Facebook Walter Reiter

Bild könnte enthalten: Text „DANKESCHÖN“

Wallner von der SPÖ und Lerchbammer von der ÖVP halten sich nicht an die Gesetze!

Die SPÖ Leoben verstößt gegen den Datenschutz, weil sie in das Meldesystem eingreifen und an die EU- Ausländer Briefe verschicken (Rumänien, Tschechischen, Slowakei und viele mehr)und um Wählerstimmen betteln!

Die ÖVP- Leoben betreibt Telefonterror und belästigt die Leobner WählerInnen am Telefon,obwohl es diesbezüglich ein Gesetz gibt,dass diese Vorgangsweise untersagt!


Fakt ist, Wallner von der SPÖ und Lerchbammer von der ÖVP halten sich nicht an die Gesetze!

Die LeobnerInnen werden morgen entscheiden, ob sie jemanden (Wallner, Lerchbammer) ihr Vertrauen schenken, die sich nicht an die Gesetze halten!

Facebook Walter Reiter

Keine Fotobeschreibung verfügbar.