Echt schade und ein Verlust für den Leobner Gemeinderat!

Wenn eine sehr engagierte und fleißige Gemeinderätin von der SPÖ-Leoben den Gemeinderat verlässt, dann stimmt dass einen schon sehr nachdenklich!


Auch ich habe meine ursprüngliche, negative Einstellung und Meinung, gegenüber dieser Frau Gemeinderätin geändert, weil ich durfte sie näher kennenlernen, weil wir in einer sehr heiklen Sache sehr gut zusammen gearbeitet haben.


Ich schätze sie deswegen, weil sie eine fleißige (Arbeitstier) ,ehrliche und keine Politikerin ist, die mit den Strom schwimmt , sie auch ab und zu sich die Freiheit nimmt, gegen den Strom zu schwimmen, um zur Quelle zu kommen .


Sie ist sehr sozial eingestellt und als Gewerkschafterin setzt sie sich immer für alle, aber vor allem für „sozial schwachen“ Menschen ein!


Ich wünsche ihr alles Gute und ich hoffe und wünsche mir, dass sie sich auch in Zukunft für die Sorgen und Anliegen der Leobner Bevölkerung einsetzt!

Facebook Walter Reiter

Ist möglicherweise ein Bild von 10 Personen und Innenbereich